Home  >  Infos  >  Veranstaltungen  >  «Plötzlich Heimweh» - ein Filmabend von und mit Yu Hao

«Plötzlich Heimweh» - ein Filmabend von und mit Yu Hao

Datum:
Dienstag, 12. April 2022
Zeit:
19:30
Organisator:
Kulturbühne Gais & Lesegesellschaft Bühler
Ort:
Gemeindesaal, Bühler

"Plötzlich Heimweh" - Auf der Suche nach der inneren und äusseren Heimat. Der Film von Yu Hao

Die Lesegesellschaft Bühler und die Kulturbühne Gais laden zum Filmabend ein.

Die Filmemacherin Yu Hao ist auf Achse und reist von Peking rund um die Welt - bis sie sich im Appenzellerland verliebt. Mit ihrer Kamera erkundet die Chinesin das ihr fremde Land, lernt Menschen kennen, die im Einklang mit der Natur leben, Brauchtum pflegen und in ihrer Heimat verwurzelt sind. Die Begegnungen konfrontieren sie mit Zweifeln, denn das Gefühl, an einem Ort zuhause zu sein, ist Yu Hao fremd.

Yu Hao kam 2005 nach Urnäsch und sprach kein Wort Deutsch. Sie nutzte ihre Kamera als Begleiterin, um ihr neues Umfeld zu entdecken. Während 12 Jahren trug sie so mehr als 200 Stunden Filmmaterial zusammen. Daraus ist ihr Film "Plötzlich Heimweh", die bewegende Erzählung einer persönlichen Selbstfindung, entstanden. Der Film kam im Winter 2019 in die Kinos.

Im Film spricht Yu Hao über ihre ungewöhnliche Migrationsgeschichte, die auch eine Liebes- und Familiengeschichte ist. Die rund 8'000 Kilometer Distanz, die zwischen ihrem Geburtsort in Nordchina und ihrem heutigen Lebensmittelpunkt Urnäsch liegen, erscheinen beinahe wie das geografische Pendant zur grossen inneren Reise, die Yu Hao hinter sich hat und die im Zentrum ihres Films steht. Im Appenzellerland stiess sie auf Menschen und Traditionen, hier fand sie ihre innere Ruhe. Ihr Nachdenken über die schmerzlich empfundene Rolle einer passiven Zuschauerin und Aussenstehenden, ihre Reflexion über Zugehörigkeit und ihre Sehnsucht nach Heimat und Geborgenheit, verleihen den Bildern eine ungewohnt intime Perspektive. Wegen dieser Erfahrung der Fremdheit begann Yu Hao auch ihre Kindheit, ihre Familie und ihr Herkunftsland anders wahrzunehmen. Entstanden ist ein nachdenklicher "Heimatfilm", der das alte wie das neue Zuhause im jeweils anderen zu erkennen und zu verstehen versucht.

Die Lesegesellschaft Bühler und die Kulturbühne Gais sind Veranstalter des Abends und zeigen den Film im Gemeindesaal Bühler am Mittwoch, 12. April 2022 um 19.30 Uhr, im Beisein der Filmemacherin/Regisseurin Yu Hao. Der Eintritt ist frei.

Allfällige Schutzmassnahmen werden mit der Ankündigung des Filmabends in den Medien kommuniziert.

zurück
 
Wappen Gais

Gemeinde Gais
Schulhausstrasse 1
9056 Gais
+41 71 791 80 80
gemeinde@dont-want-spam.gais.ar.ch